Seit Anfang des Jahres baut Family TV seine Reichweite zusätzlich zu IPTV aus. Nach der Aufschaltung via Satellit zu Jahresbeginn wird nun im Kabel weiter expandiert.

Erst im Februar hatte Family TV damit begonnen sein Programm nicht mehr nur via IPTV zu verbreiten, sondern sich auch über die klassischen Empfangswege zu positionieren. Der Verbreitung via Satellit folgten die Kabelnetzbetreiber NetCologne, Wilhelm.Tel und S+K Servicekabel. Ab dem 28. April kommt nun der Kabelnetzbetreiber Primacom und zwei Tage später RFT dazu, wie der Sender am Mittwoch bekannt gab. Etwa eine halbe Million Haushalte können dann das Programm von Family TV ebenfalls empfangen.

Doch das sollen noch nicht alle Veränderungen sein. Laut eigenen Angaben plant der Sender bis zum Sommer auf zusätzlichen Plattformen im Online- und Offline-Bereich verfügbar zu werden. Bis Ende Juli soll dann der Ausbau von weiteren Verbreitungswegen abgeschlossen sein. Auch am Programm wird Family TV einige Veränderungen vornehmen. So wird das Sendefenster 1-2-3.tv ab dem 31. Mai aus dem Programm genommen, die Primetime beginnt dann wieder um 20.15 Uhr und nicht erst um 21.00 Uhr. Der Jugendkanal Joizbekommt ab dem 1. Juni einen neuen Sendeplatz, in der Woche wird das Programm von 6.00 bis 8.00 Uhr und von 14.00 bis 16.00 Uhr ausgestrahlt und am Wochenende von 13.00 bis 16.00 Uhr.

Ab Herbst sind dann auch Veränderungen für Blizz (vorher: Das Neue TV) geplant. Der zweite Sender der Gruppe soll dann mittel- bis langfristig auf den gleichen Verbreitungswegen wie Family TV zu empfangen sein.