Nachdem die neue Science-Fiction-Serie "Extant" im vergangenen Sommer erstmals im US-Fernsehen bei CBS zu sehen war, kommt das prominent besetzte Projekt nun auch nach Deutschland - und zwar direkt ins Free-TV. Denn wie Sixx am Donnerstag mitteilte, zeigt der Frauensender die von Hollywood-Regisseur Steven Spielberg produzierte US-Serie ab dem 5. Juni in deutscher Erstausstrahlung.

Die erste Staffel umfasst dabei insgesamt 13 Episoden und wird fortan immer freitags zur besten Sendezeit um 20.15 Uhr bei Sixx zu sehen sein. Dabei setzt der Free-TV-Sender auf ein gewisses Tempo: Zum Start laufen gleich drei Folgen am Stück, danach wird "Extant" jeweils in Doppelfolgen zu sehen sein.

"Extant" erzählt die Geschichte der Astronautin Molly Woods (Halle Berry), die nach 13 Monaten völliger Isolation im All wieder auf die Erde zurückkehrt - schwanger. Weder sie selbst noch das für die Mission verantwortliche Team können sich diesen Umstand erklären. Auch Mollys Ehemann John (Goran Visnjic) und Sohn Ethan (Pierce Gagnon) sind verstört, als Frau und Mutter schwanger auf die Erde zurückkehrt - und das wirkt sich auch auf ihr Familienleben aus. Die entscheidende Frage bleibt allerdings die: Trägt Molly etwa außerirdisches Leben in sich?

Im US-Fernsehen konnte "Extant" nicht wirklich überzeugen, die Quoten sprachen nicht für eine Fortsetzung. Dennoch bestellte CBS bereits eine zweite Staffel. Die mangelnde Durchschlagskraft im US-Fernsehen könnte auch ein Grund sein, wieso die Sci-Fi-Serie es hierzulande nicht zu einem der großen Privatsender geschafft hat. Vermutlich will ProSiebenSat.1 erst einmal die Resonanz abwarten.