Watchever ergänzt das Angebot um Live-Auftritte preisgekrönter Comedians. Schwarzer Humor, Slapstick, Satire und Gags vieler bekannter und anerkannter Comedians sind ab sofort im Video-on-Demand-Angebot des französischen Medienkonzerns verfügbar.

Ob schwarzer Humor, Slapstick, Satire, Parodien oder Sketche: Die Gags der erstklassigen Comedians ergänzen das Programm bei Watchever. Die Abonnenten der Online-Video-Flatrate erwarten:
  • Plüschiges Handpuppenspiel von Sascha Grammel, Schildkröte Josie und Adler Frederic in den Bühnenprogrammen "Hetz mich nicht!" und "Keine Ahnung"
  • Improvisationskomik mit Olli Dittrich alias "Dittsche" (Staffel 1-11) und der "Dittsche Delüxe – Reine Sonderedition"
  • Versteckte-Kamera-Momente in "Der frühe Ulmen – Versunkene Werke der Periode MTV" (Teil 1-2) mit Christian Ulmen
  • Kurt Krömers Berliner Schnauze in den Programmen "Kröm de la Kröm" und "Na, du alte Kackbratze"
  • Treffsichere Star-Parodien von Oliver Pocher in "Gefährliches Halbwissen"
  • Unterhaltsame Entzauberung des "Körpersprache Code" von Thorsten Havener
  • Fränkisches Kabarett von Matthias Egersdörfer in "Falten und Kleben"
  • Schwäbische Kleinkunst mit dem Auftritt "Alles halb so wild" von Heinrich del Core


Watchever erweitert zwar kontinuierlich sein Programm und startet nach der Musik-Sektion vor ein paar Monaten nun zwar auch die Comedy-Sektion. Dennoch kam der Video-On-Demand-Service im Test der Stiftung Warentest nicht über ein "Ausreichend" hinaus.