Die wohl bekannteste Teilnehmerin des RTL-Kuppelformats "Schwiegertochter gesucht" bekommt eine eigene Doku-Soap. Ab Ende Juni können die Zuschauer sehen, ob Beate nach mittlerweile sieben Jahren vergeblicher Suche den Richtigen in Asien findet.

Seit mittlerweile sieben Jahren versucht Vera Int-Veen 'Mr. Right' für Hundefreundin Beate bei "Schwiegertochter gesucht" zu finden - bisher jedoch erfolglos. Womöglich ist die häusliche Bayerin in ihren Ansichten und Vorstellungen zu fest gefahren und sollte neue Erfahrungen sammeln, um sich vom Altbekannten und ihren bisherigen Versuchen zu lösen. Daher wird die wohl bekannteste Teilnehmerin der Show jetzt samt Mutter Irene in die weite Welt geschickt, um einen neuen Blick für die Liebe zu bekommen. Denn RTL spendiert ihr nun eine eigene Show.

Dauersingle Beate und Mama Irene verlassen ihre bayrische Komfortzone und werden auf ein asiatisches Abenteuer nach Indien und Japan geschickt. In "Beate & Irene - Das hat die Welt noch nicht gesehen!" kann der Zuschauer in vier Folgen miterleben, wie das Damen-Duo mit fremden Sitten und Gebräuchen, unbekannten Menschen und exotischen Tieren sowie ungewöhnlichen Speisen auf Konfrontationskurs geht. Ziel des Ganzen ist es, Sorgenkind Beates Horizont zu erweitern und wertvolle Erfahrungen für die schwierige Suche nach dem Richtigen zu sammeln.

Alle bisherigen Versuche, Mr. Right zu finden, sind gescheitert, sodass Beate nach wie vor Single ist. Wer sehen möchte, ob die Bayerin in der großen weiten Welt nicht nur die Erleuchtung, sondern auch einen Mann findet, der kann dies ab dem 28. Juni bei RTL tun. Die Doku-Soap besteht aus vier Folgen, die immer sonntags um 19.05 Uhr zu sehen sein werden.