Noch mehr Fußball bei den Sendern der Mediengruppe RTL Deutschland: Ab dem 14. Juni rollt der Ball auch bei RTL NITRO. Der jüngste Free-TV-Sender der Mediengruppe hat dazu von der UEFA ein umfangreiches Rechtepaket erworben, das insgesamt mindestens 20 Live-Spiele der Qualifikations-Zyklen zur EM-Endrunde 2016 in Frankreich und zum WM-Turnier 2018 in Russland umfasst. Darüber hinaus sichert das Rechtepaket RTL NITRO umfangreiche Highlight-Rechte an weiteren Qualifikationsspielen. RTL erweitert am 13. Juni sein Angebot und präsentiert ab 17.45 Uhr einen großen, gut sechsstündigen Fußballabend. Vor dem Quali-Spiel Deutschlands gegen Gibraltar zeigt der Kölner Sender in einer Konferenz auch die beiden weiteren Begegnungen in der hart umkämpften Gruppe D.

RTL NITRO überträgt in den kommenden Monaten im Rahmen der European Qualifiers mindestens acht Live-Spiele ohne deutsche Beteiligung aus den verbliebenden sieben Spieltagen inklusive der Play-Offs. Darüber hinaus gibt es eine Option für zwei weitere Live-Übertragungen. Ab September 2016 zeigt RTL Nitro insgesamt zwölf Begegnungen ohne deutsche Beteiligung im Rahmen der Qualifikation zur FIFA WM 2018 in Russland. Für die Übertragungen übernimmt RTL NITRO das Live-Signal des jeweiligen Hostbraodcasters. Die Vor-und Nachberichterstattungen werden von der RTL-Sportredaktion und der RTL-Sportproduktion umgesetzt. Moderator, Experte sowie Kommentator der Live-Übertragungen bei RTL NITRO werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Oliver Schablitzki, Bereichsleiter RTL NITRO: "Mit Live-Fußball der Spitzenklasse machen wir NITRO wieder ein Stück relevanter im deutschen Fernsehmarkt. European Qualifiers - das steht für einen hochattraktiven Wettbewerb mit großen europäischen Nationalmannschaften wie England, Spanien und Niederlande. Fußball wird als Sportart auch international immer bedeutender, und Spieler wie Wayne Rooney, Andrés Iniesta oder Arjen Robben sind einem breiten, fußballinteressierten Publikum in Deutschland wohlbekannt. Hier sehen wir unsere Chance, mit den European Qualifiers bei RTL NITRO auch viele neue Zuschauer zu erreichen und für den jungen Sender zu begeistern."

Am Samstag, 13. Juni, erweitert auch RTL sein Qualifier-Angebot und präsentiert angesichts der großen Spannung in der deutschen Gruppe D einen großen Fußballabend: Vor der Live-Übertragung des 6. EM-Qualifikationsspiels der deutschen Mannschaft gegen Gibraltar aus Faro zeigt der Kölner Sender ab 17.45 Uhr in einer Konferenzschaltung die beiden weiteren Begegnungen aus der Gruppe D: Irland vs. Schottland und Polen vs. Georgien (Anstoß jeweils 18.00 Uhr). Kommentator des Hauptspiels in Dublin ist Heiko Waßer, assistiert vom ehemaligen Nationalspieler Steffen Freund, der als Co-Kommentator an seiner Seite sitzt. Kommentator in Warschau ist Timo Latsch. Im Anschluss an die Konferenzschaltung melden sich ab ca. 19.50 Uhr Moderator Florian König und Experte Jens Lehmann aus dem portugiesischen Faro, wo der Tabellenletzte Gibraltar sein Qualifikationsspiel gegen die deutsche Nationalmannschaft austrägt. Kommentator der Begegnung, in der der derzeit Tabellendritte Deutschland theoretisch sogar die Führung in der umkämpften Gruppe D übernehmen kann, ist Marco Hagemann. Nach den Analysen und den Zusammenfassungen der weiteren Qualifikationsspiele des Tages endet der große Fußballabend bei RTL nach gut sechs Stunden um 00.00 Uhr.

Folgende Begegnungen sind bei RTL NITRO bereits geplant:
14.06. Sonntag, 18:00 Uhr Slowenien vs. England
05.09. Samstag, 20:45 Uhr Spanien vs. Slowakei
06.09. Sonntag, 18:00 Uhr Türkei vs. Niederlande
09.10. Freitag, 20:45 Uhr England vs. Estland
13.10. Dienstag, 20:45 Uhr Niederlande vs. Tschechische Republik
12.10. Montag, 20:45 Uhr Ukraine vs. Spanien

Jeweils ein Spiel aus den vier Play-offs-Begegnungen:
Play-offs 1 (12.-14.11.) + Play-offs 2 (15.-17.11.)