upc cablecom und Sony Pictures Entertainment sorgen für Aufsehen im Schweizer Video-On-Demand-Markt. Dank einer umfassenden Kooperation mit Sony Pictures Entertainment können Kunden von upc cablecom zahlreiche Blockbuster und Top-Serien wie Breaking Bad oder Damages auf MyPrime geniessen. Ein grosser Teil der Kunden von upc cablecom kann bereits ohne Zusatzkosten auf MyPrime und damit auf über 10‘000 Inhalte zugreifen.

Sony Pictures Entertainment steht für beste Unterhaltung. Blockbuster wie Salt, Spider-Man, Men in Black und der Kaufhaus Cop oder Serien wie Breaking Bad, The Shield oder Damages stehen Nutzern von MyPrime ab sofort zur Verfügung. Damit baut upc cablecom das bereits mit über 10‘000 Inhalten gespickte Angebot auf MyPrime weiter aus. Viele dieser Inhalte sind ausschliesslich im Angebot von upc cablecom und nicht bei der Konkurrenz verfügbar.

Zudem sind dank dieser umfassenden Kooperation verschiedene Serien bis zu einem Jahr verfügbar. Serienjunkies mit vollem Terminkalender können also entspannter an die Sache rangehen. Mit der Horizon Go App können die Filme und Serien auch auf dem Tablet oder Smartphone angeschaut werden. Bestes Entertainment, wie, wann und wo sie wollen.

Nicht nur im Rahmen von MyPrime, sondern auch bezüglich Blockbuster, die im OnDemand-Angebot im Einzelabruf verfügbar sind, wurde mit Sony die Zusammenarbeit verstärkt. Das bedeutet, dass Kinofilme nur wenige Monate nach Erstausstrahlung bei upc cablecom erhältlich sind. Zu den Highlights der nächsten Monate gehören: Der Kaufhaus Cop 2, Chappie oder Hotel Transsylvanien 2.