Fix & Foxi baut seine internationale Reichweite weiter aus. Der Familiensender wird jetzt auch in Afrika und dem Mittleren Osten gesendet und dabei in mehreren Sprache übertragen. Außerdem wird der Sender seit Montag über Consat auch in Nigeria gezeigt.

Auf dem Weg der Internationalisierung ihres Pay-TV-Senders Fix & Foxi hat das Münchener Unternehmen Your Family Entertainment (YFE) einen weiteren Schritt getan. Der Sender läuft seit Juni auch außerhalb Europas unter diesem Namen und mit Afrika und dem Mittleren Osten hat man weitere Märkte abgedeckt. Bisher ist YFE bereits in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Lateinamerika und den USA vertreten.

Fix & Foxi wird in Afrika und dem Mittleren Osten in englischer und arabischer Sprache gesendet, mit Französisch soll eine weitere Sprache im Laufe des Jahres dazukommen. Mit Consat hat zudem ein nigerianischer TV-Anbieter den Familiensender in sein Portfolio aufgenommen und kann dort in jedem Haushalt mit entsprechendem Consat-Decoder empfangen werden.

"Unsere ersten Marktauswertungen in Nigeria haben gezeigt, dass nigerianische Kinder von Fix & Foxi begeistert sind", erklärt Addy Awofisayo, Director of Content, bei Consat. "Die traditionelle Stärke des YFE-Programms in Verbindung mit den beiden Charakteren lässt uns glauben, dass Fix & Foxi ein sofortiger Erfolg im nigerianischen Pay-TV Markt sein wird."

Auf Fix & Foxi sollen die meist jugendlichen Zuschauer nicht nur unterhalten werden, auch die Bildung spielt eine wichtige Rolle. Im Rahmen des Kindertages werden im ganzen Monat Juni Beiträge von Kindern aus aller Welt gesendet um die Bedeutung von Bildung im Leben eines Kindes aufzuzeigen.