Mitte Juni ist es soweit: RTL2 zeigt die finale Staffel der preisgekrönten Serie "Californication" mit David Duchovny in der Hauptrolle als deutsche Free-TV-Premiere. Die Sendezeit ist für Fans der Serie allerdings erneut mehr als unpassend gewählt.

Während Pay-TV-Zuschauer bereits wissen, was in der siebten und letzten Staffel "Californication" passiert, wird nun auch im Free-TV das Ende der Geschichte um Womanizer Hank Moody (David Duchovny) erzählt.

Am 18. Juni werden gleich alle zwölf Folgen der letzten Staffeln bei RTL2 ausgestrahlt. Allerdings werden die Fans von Hank kaum davon profitieren können, denn der Sender hat die siebte Staffel wie schon die sechste erneut als Marathon in das Nachtprogramm gelegt. Start der finalen Episoden ist um 23.15 Uhr, um halb fünf Uhr morgens ist dann das letzte Kapitel um Hank, Karen und Co. abgeschlossen. Wer da nicht über einen Festplattenreceiver verfügt oder zufällig am nächsten Tag frei hat, hat schlechte Karten.

Die letzte Staffel wird jedenfalls noch einiges passieren: So läuft es für Hank zunächst recht gut, da sein nie fertiggestellter Action-Film "Santa Monica Cop" nun doch als Serie weiterproduziert wird. Die Arbeit mit den Kollegen funktioniert allerdings nicht so wie erhofft und auch der Produzent hat Hank auf dem Kieker. Auch privat liegt einiges im Argen, denn Julia (Heather Graham) taucht wieder auf, was die ohnehin nie einfach Beziehung zu seiner großen Liebe Karen (Natasha McElhone) erneut hart auf die Probe stellt. Hanks Agent Charlie (Evan Handler) und dessen Frau Marcy (Pamela Adlon) sind auch wieder mit von der Partie, doch auch sie haben ihre großen und kleinen Sorgen...

Fraglich ist, warum RTL2 die preisgekrönte Serie wieder im Nachtprogramm versteckt. "Californication" ist mit drei Emmys und einem Golden Globe ausgezeichnet und erfreut sich großer Beliebtheit. Es ist anzunehmen, dass die Altersbeschränkung von FSK 18 einer zeitigeren Ausstrahlung im Wege steht. Warum dann aber nicht täglich einzelne Episoden zu einer späteren Uhrzeit gezeigt werden, bleibt ein Geheimnis des Senders.