Mit der neuen Sendung "Die Band" startet ProSieben am kommenden Donnerstag, den 25. Juni, um 20:15 Uhr eine neue Musikshow. "Die Band" ist eine Entwicklung der Münchner Produktionsfirma Tresor TV in Zusammenarbeit mit ProSieben. Der "The Voice of Germany"-Coach und Sunrise-Avenue-Frontmann Samu Haber hat 20 Musikerinnen und Musiker für seine neue Show nach Barcelona eingeladen. In sechs Wochen wird dort eine neue, fünfköpfige Band aus Bassist, Gitarrist, Keyboarder, Drummer und Sänger entstehen. Das Besondere: Weder die Zuschauer, noch eine Jury, noch Samu entscheiden, wer Teil der neuen Band werden wird, sondern die Musiker selbst. Samu Haber begleitet die Geburt der Musikgruppe als Profi, berät und gibt Tipps.

Samu Haber: "Es erinnert mich alles an die Anfänge von Sunrise Avenue. Alles ist neu, alle sind aufgeregt und hungrig auf Musik. Jeder will ein super Mitglied dieser neuen Band werden. Ich bin in 'Die Band' kein Juror, ich bin vielmehr ein Freund. Wir hängen viel zusammen rum, sitzen am Pool, machen gemeinsam Musik, sprechen über das Leben und über Ladys - in dieser Sendung ist alles viel persönlicher und auch emotionaler, weil die Musiker unter sich entscheiden, wer gehen muss. Wir verbringen so viel Zeit zusammen und sind alle echte Kumpels."

Die Musiker leben zusammen in einem Haus, entscheiden jede Woche über unterschiedliche Konstellationen und gründen Bands. Sie suchen ihre Songs aus, musizieren im Probenraum und performen live bei Gigs vor Publikum in den Clubs Barcelonas. In der "Band Action" stellen die Instrumentalisten ihre Künste eindrucksvoll unter Beweis, bei "Meet the Star" begegnen sie in aller Welt musikalischen Größen ihres Fachs wie Multiinstrumentalist Jamie Cullum, Drummer Tommy Lee oder Limp-Bizkit-Gitarrist Wes Borland. Doch die 20 Musikerinnen und Musiker treffen nicht nur ihre Idole, sondern auch schwere Entscheidungen: In jeder Woche müssen zwei Musiker "Die Band" verlassen.

Samu Haber: "Die Musiker müssen dann jedes Mal Leute rauswählen. Das ist super hart. Alle Musiker sind so gut, leben über Wochen hinweg zusammen und dann ist es schwierig darüber zu urteilen, wer sein Instrument beispielsweise am besten spielt und dies auch noch zu begründen."

Neben Profi Samu Haber werden die Musiker bei der Gründung der neuen Band von Musikproduzent Andé "Brix" Buchmann und Vocalcoach Sofi unterstützt. "Brix" arbeitet heute mit Künstlern wie Silbermond, Udo Lindenberg oder Yvonne Catterfeld zusammen und produzierte außerdem das Album der ersten "The Voice of Germany"-Gewinnerin Ivy Quainoo. Sofi sang bereits mit 13 Jahren im Background bei den Fantastischen Vier und lebt in Los Angeles. Die Sängerin, Songwriterin, Vocalcoach, Tänzerin und Choreografin aus Stuttgart machte sich schnell einen Namen in der internationalen Musikszene: Sie choreografierte unter anderem Avril Lavignes Video "Girlfriend" und war Background-Sängerin bei Britney Spears' "Circus 2009 World Tour".