Nachdem sich erst vor wenigen Tagen RTL mit seinem Sommer-"Dschungelcamp" in Stellung gebracht hat, zieht nun Sat.1 mit "Promi Big Brother" nach. Mittlerweile steht auch der Starttermin für die Container-Show fest.

Wenn die TV-Sender in den kommenden Wochen wieder die Ferienzeit und damit das Sommerloch zu spüren bekommen, sind besondere Ideen gefragt, um die Zuschauer dennoch vor die Bildschirme zu locken. Sowohl RTL als auch Sat.1 setzen dabei auch in diesem Jahr wieder auf C-Promis, die sich vor der Kamera mehr oder weniger großen Herausforderungen stellen. Während die Kölner sich 2015 erstmals an einer Sommer-Ausgabe des "Dschungelcamps" versuchen, setzt der Bällchensender erneut auf "Promi Big Brother", um während der warmen Zeit für Aufmerksamkeit zu sorgen.

Zum Duell der beiden Formate kommt es allerdings nicht, denn "Promi Big Brother" und das Sommer-Camp treten zeitlich nacheinander an. Nachdem RTL bereits vor einigen Tagen bekannt gab, dass die Dschungel-Show am 31. August starten soll, steht nun auch der Termin für die neueste Ausgabe der Container-Show fest: Am 14. August geht "Promi Big Brother" bei Sat.1 in die dritte Runde. Die Moderation übernimmt erneut Jochen Schropp.

Während die erste Staffel von "Promi Big Brother" nur überschaubare Resonanzen hervorrief, kam die zweite Staffel im vergangenen Jahr gut beim Publikum an. Wie die Lage dieses Jahr aussieht, wird wohl maßgeblich davon abhängen, welche C-Promis diesmal an der Show mitmachen. Laut der in diesen Dingen stets gut informierten "Bild"-Zeitung sollen unter anderem Schlagersänger Nino de Angelo, Wilfried Gliem von den Wildecker Herzbuben in den Container einziehen. Auch Ex-Dschungelcamp"-Gewinnerin Désirée Nick und "DSDS"-Kandidat Menowin Fröhlich stehen offenbar zur Debatte.

Sat.1 wird sicher erst kurz vorm Start die Liste offiziell bekannt geben, doch es ist damit zu rechnen, dass dank der "Bild" schon in den kommenden Wochen peu a peu die Namen "durchsickern". Immerhin funktioniert diese Taktik auch beim "Dschungelcamp" seit Jahren gut, um die Spannung anzuheizen.