Neue Inhalte bei ProSiebenSat.1? Die Mediengruppe plant die Übernahme eines Online-Sportportals, zu dem auch ein entsprechender TV-Sender gehört. Mit dem Deal möchte der Konzern künftig seine Online-Sportberichterstattung ausweiten.

Neue Inhalte bei der Mediengruppe ProSiebenSat.1? Wie das Magazin "New Business" meldete, will sich die Senderfamilie in den Sportbereich einkaufen. So plant die ProSiebenSat.1-Tochtergesellschaft 7Nxt die Mehrheitsübernahme der DOSB New Media GmbH, ein vom Deutschen Olympischen Sportbund 2011 gegründetes Unternehmen und Betreiber der Online-Plattform Sportdeutschland.TV. Ein entsprechender Antrag liegt dem Kartellamt bereits seit dem 3. Juni zur Prüfung vor.

Der Deutsche Olympische Sportbund unterhält mehrere Online-Sportportale, darunter auch Sportdeutschland.TV. Der Name des Online-Senders ist dabei Programm: Über 70 Sportarten werden live und on Demand übertragen. Dabei konzentriert sich die Übertragung auf Sportarten und Ereignisse, die im klassischen TV keine Plattform finden. Ein besonderes Highlight war die Live-Ausstrahlung der Beachvolleyball-WM. Erst im vergangenen Sommer war das Portal unter dem Namen Sportdeutschland.TV an den Start gegangen, dabei war es aus der Plattform Splink.TV hervorgegangen.


Im Rahmen der Mehrheitsübernahmen will ProSiebenSat.1 in Zusammenarbeit mit dem Deutscher Olympischer Sportbund, der auch in Zukunft Mitgesellschafter der DOSB New Media GmbH bleiben will, die Sportberichterstattung im Internet ausweiten.