Das Weihnachtsgeschäft könnte in diesem Jahr von einer technischen Neuerung beflügelt werden. So sollen Blu-ray Discs und entsprechende Abspielgeräte in Ultra HD noch vor Weihnachten in den Handel kommen.

Auch im Jahr 2015 ist es für Zuschauer schwierig, Inhalte in ultrahochauflösender Qualität zu beziehen. In diesem Bereich schreitet die Entwicklung im Gegensatz zu UHD-TV-Geräten relativ langsam voran. Bisher waren es vor allem die Streaming-Anbieter wie Amazon und Netflix, von denen die Zuschauer Content in Ultra HD beziehen konnten. Doch Weihnachten 2015 soll es soweit sein. Dann könnten erste Filme auf UHD Blu-ray Discs sowie entsprechende Abspielgeräte unter dem Tannenbaum liegen.

Bis Ende des Jahres soll die Entwicklung abgeschlossen sein, sodass Blu-ray Disc und -Player in UHD-Qualität noch vor Weihnachten im Handel erhältlich sein sollen. Dies erklärte Ron Martin, Vorstand der Blu-ray Disc Association gegenüber dem US-Magazin "Inside Cl".

Bereits im Mai hatte sich die Industriegruppe Blu-ray Disc Association auf einen finalen Standard für die Ultra HD Blu-ray Disc geeinigt. Neben der ultrahochauflösender Bildqualität setzt man bei der Ultra HD Blu-ray Disc auf High Dynamic Range (HDR), mit dem lebendigere und spektakuläre Bilderlebnisse erzielt werden sollen. 3D wird es bei der neuen Generation an Blu-ray Discs allerdings nicht geben, weil dieser Standard vor allem für das Kinoerlebnis von großer Bedeutung sei, kündigte Martin in dem Interview weiter an.

Der Markteintritt der Ultra HD Blu-ray Disc und entsprechender Player vor Weihnachten ist sicher kein Zufall, für die Hersteller würde es sich auszahlen, denn durch die technische Neuerung könnte das Weihnachtsgeschäft beflügelt werden.