Der Sport-Fan darf sich im August auf eine umfangreiche Berichterstattung im ZDF freuen. Neben König Fußball stehen vor allem die Weltmeisterschaften der Schwimmer und Leichtathleten im Mittelpunkt.

Der Verlust der Olympischen Spiele traf die öffentlich-rechtlichen Sender hart. Und für die Zukunft drohen ARD und ZDF mit einer drastischen Kürzung der Berichterstattung im Sport. Zumindest im August will das Zweite jetzt noch einmal zeigen, welchen Wert die eigene Berichterstattung hat. Denn neben vielen wichtigen und nicht ganz so wichtigen Fußballspielen wird das ZDF ausführlich von den Weltmeisterschaften der Schwimmer in Kasan und der Leichtathleten in Peking berichten.

Den Auftakt macht dabei die Schwimm-WM im russischen Kasan. Im Wechsel mit den Kollegen der ARD wird ab dem 3. August bis zum 9. August zwischen 16.15 Uhr und 18.05 Uhr von den diversen Wettbewerben aus dem Schwimmstadion berichtet. Aus sportlicher Sicht ruhen die Hoffnungen auf Paul Biedermann sowie dem Europameister über 200 Meter Brust, Marco Koch. Kommentieren wird die Veranstaltung Thomas Wark.

In der letzten Augustwoche liegt der Fokus dann auf der Leichtathletik, wenn Moderator Norbert König sowie die Kommentatoren Wolf-Dieter Poschmann und Peter Leissl ab dem 22. August aus Peking von der Weltmeisterschaft berichten. Auch hier werden die Wettkämpfe abwechselnd vom ZDF und der ARD übertragen. Aufgrund der Zeitverschiebung beginnt die Übertragung meist spät in der Nacht, zum Auftakt geht es bereits 1.30 Uhr los. Der zweite Liveblock wird dann immer gegen 13.00 Uhr beginnen, wenn der größte Teil der Entscheidungen fällt. Auch im Livestream können die Wettbewerbe auf zdfsport.de verfolgt werden.

Natürlich kommt kurz vor dem Start in die Saison auch der Fußball nicht zu kurz. So wird die Partie um den ersten Titel der Saison, den DFL-Supercup, zwischen Pokalsieger VfL Wolfsburg und Meister Bayern München am 1. August ab 20.15 Uhr genauso übertragen wie das Spiel um den UEFA Super Cup am 11. August, wo es zu einem spanischen Duell zwischen Champions-League-Sieger FC Barcelona und dem Europa-League-Gewinner FC Sevilla kommt.

Nicht ganz so bedeutend ist da der Audi Cup, ein Einladungsturnier des FC Bayern München, zu dem der AC Mailand, Real Madrid und die Tottenham Hotspur eingeladen sind. Die Partie der Münchener gegen Mailand wird ab 20.15 Uhr am 4. August gezeigt, am Tag darauf zur selben Zeit das Endspiel. Die anderen beiden Begegnungen sind an beiden Tagen bei ZDFInfo jeweils ab 18.00 Uhr zu sehen.

Einen höheren Stellenwert haben da die Play-Off-Spiele von Bayer Leverkusen zur Champions League, die am 18./19. August und 25./26. August stattfinden. Wer die letzte Hürde der Werks-Elf vor der Gruppenphase ist und an welchen Tagen gesendet wird, entscheidet sich aber erst nach der Auslosung am 7. August.