Nach "Newtopia" muss es weitergehen: Im September gibt es neben dem neuen täglichen Magazin "Unser Tag" eine neue Vorabend-Soap mit Susan Sideropoulos. Im besten Fall soll "Mila" an die damaligen Erfolge von "Verliebt in Berlin" anknüpfen.

Ab dem 7. September sucht "Mila" die Liebe, denn dann startet bei Sat.1 die neue Daily Romantic Comedy mit Susan Sideropoulos. Die Ex-"GZSZ"-Darstellerin mimt die gleichnamige Protagonistin, die auf der Suche nach dem Mann fürs Leben ist.

Sat.1 beschreibt seine "Mila" als "liebenswürdig, selbstbewusst, leicht schräg, das Chaos auf zwei Beinen, herrlich unangepasst und auf der Suche nach der Liebe fürs Leben". Immer um 19.00 Uhr, also zur alten "Newtopia"-Sendezeit, begibt sich "Mila" dann für 287 Folgen auf die Suche nach ihrem Traummann und erlebt dabei die skurrilsten, lustigsten, traurigsten und romantischsten Momente - Tag für Tag, Date für Date, Kuss für Kuss.

Mila ist mit ihrem Leben eigentlich recht zufrieden: Sie hat einen Job, der ihr Spaß macht, coole Freunde und ihre schöne Wohnung in ihrer Lieblingsstadt Berlin. Alles, was noch zum perfekten Glück fehlt, ist der Traummann an ihrer Seite. Den hat sie bisher noch nicht gefunden - als überzeugter Single allerdings auch noch nicht wirklich bestrebend gesucht.

Das soll sich allerdings ändern, als Milas kleine Schwester Luisa ihr verkündet, dass sie heiraten wird. Als Mila dann auch noch ein Gespräch zwischen ihrer Schwester und Mutter belauscht, in dem sie mit Anfang 30 als Fall für die "Resterampe" abgestellt wird, ist sie sehr getroffen. Dieses Erlebnis veranlasst sie dazu, nachzudenken und in sich hineinzuhorchen: Eigentlich sehnt auch sie sich tief drinnen nach romantischer Liebe und einem Mann, der ihr Leben komplettiert. Ihr Ziel ist es nun, in 287 Tagen bis zur Hochzeit ihrer Schwester, den Mann für's Leben zu finden.

Mit dabei sind unter anderem Florian Odendahl als Milas Freund und Kollege Nick, Laura Osswald als Milas beste Freundin Sally sowie Simone Hanselmann als Milas Chefin Theresa. Jenny Bach, Oliver Bender und Claudia Lietz spielen ebenfalls mit. Im Anschluss wird dann um 19.30 Uhr das neue Vorabendmagazin "Unser Tag" laufen, das von Mara Bergmann moderiert wird.