Die ZDF-Nachrichten haben das HD-Zeitalter erreicht: Der öffentlich-rechtliche Sender hat sein neues Studio auf HD-Betrieb umgestellt. Damit werden die "Heute"-Nachrichten ab sofort in High Definition ausgestrahlt.

Zwar ist HDTV aus der heutigen Fernsehwelt kaum noch wegzudenken, doch gerade in Sachen Nachrichten von ARD und ZDF gab es immer noch Grund zur Kritik. Denn obwohl die Öffentlich-Rechtlichen schon lange entsprechende HD-Sender haben, wurden die Nachrichten-Formate noch nicht in der entsprechenden Bildqualität verbreitet. Grund dafür war die Technik im Studio, die erst für das HD-Zeitalter umgerüstet werden musste - ein Prozess, der sich in den letzten Jahren in die Länge zog.

Doch zumindest das ZDF kann nun Vollzug vermelden, denn die der Mainzer Sender am Montagnachmittag mitteilte, hat das neue Nachrichten-Studio am Wochenende seinen Betrieb auf HDTV umgestellt. Damit werden ab sofort alle "Heute"-Formate in High Definition ausgestrahlt. Das betrifft sowohl "Heute", "Heute Xpress", "Heute-Journal" als auch "Heute+".

"Wir freuen uns, dass wir unser Nachrichtenstudio, das bei seinem Start 2009 Maßstäbe gesetzt hat, nun mit etwas Zeitverzögerung auch bei der Bildauflösung der virtuellen Sets fit für die Zukunft gemacht haben", so Robert Sarter, Leiter des Neuen Nachrichtenstudios.