Im Oktober startet "The Voice of Germany" in die nächste Runde. Die Coaches Stefanie Kloß, Andreas Bourani und Rea Garvey sowie Smudo & Michi Beck wollen die neuen Gesangstalente für sich gewinnen. Moderator Thore Schölermann bekommt weibliche Verstärkung: Model und Moderatorin Lena Gercke wird mit ihm die Musikshow moderieren.

Die Blind Auditions von "The Voice of Germany" starten Mitte Oktober auf ProSieben und Sat.1. In den neu designten, akustisch und aerodynamisch optimierten roten Dreh-Sesseln werden Stefanie Kloß, Andreas Bourani, Rea Garvey, Smudo & Michi Beck sitzen und sich auf die neuen Gesangstalente freuen.

Doch nicht nur die Coach-Sessel sind neu: Moderator Thore Schölermann bekommt weibliche Verstärkung und das von niemand geringerem als Lena Gercke. Über ihre erste große Musikshow sagt Lena: "Die Show ist so authentisch und es macht einfach nur Spaß, mit diesen professionellen Leuten zu arbeiten."

Andreas Bourani ist als neuer Coach dabei und freut sich auf seine Kollegen und darüber, Teil dieses außergewöhnlichen Musikformates zu sein. "'The Voice of Germany' steht für herausragende musikalische Qualität und einen höchst seriösen sowie respektvollen Umgang mit Musik und Künstlern", so Bourani.

Stefanie Kloß ist inzwischen zum zweiten Mal mit an Bord und freut sich schon auf die neuen Talente. "Meine erste Staffel bei 'The Voice of Germany' im letzten Jahr war einewirklich intensive und kreative Zeit. Wenn du dich darauf einlässt, dich voll und ganz für deine Talente einzusetzen, nimmt The Voice dich mit wie eine Welle", so Kloß.

Zu sehen sein werden die neuen Gesangstalente in den Blind Auditions, die ab dem 15. Oktober immer um 20.15 Uhr beginnen, donnerstags auf ProSieben, freitags bei Sat.1.