Zur IFA-Halbzeit zeigen sich die Veranstalter zufrieden mit dem bisherigen Verlauf der Berliner Technik-Messe. „Die IFA ist ausgezeichnet gestartet und hat die hohen Erwartungen bisher voll erfüllt“, sagte der Aufsichtsratsvorsitzende der Gesellschaft für Unterhaltungselektronik gfu, Hans-Joachim Kamp, am Sonntag, den 6. September. Die Hallen seien sehr gut besucht, „die Industrie berichtet von einer regen Ordertätigkeit des Handels“. Die IFA werde einen entscheidenden Beitrag für die Trendwende im Geschäft mit Verbraucherelektronik leisten. Im ersten Halbjahr hatte es Rückgänge gegeben, die Weihnachtssaison ist aber traditionell die wichtigste Zeit für die Branche. Die IFA öffnete am Freitag für das Publikum und läuft noch bis inklusive Mittwoch.