Am Samstag, 19. September, steigt in der Belantis-Arena bei Leipzig die 3. SES-Box-Gala mit dem "Team Deutschland". "Sport im Osten" ist ab 22.50 Uhr live dabei.

Zwei Titelkämpfe stehen auf dem Programm bei der Gala unter der "Zirkuskuppel" im Freizeitpark Belantis: WBO-Interkontinental-Champion Dominic Bösel muss seinen Titel gegen den "Raben" - wie sich sein Gegner Maximiliano Jorge Gomez nennt - verteidigen. "Bösel ist nicht unschlagbar. Als 'Rabe' stehe ich für Kampfkraft und Gefahr", lautet die Kampfansage des Argentiniers. Halb-Schwergewichtler Bösel aus Freyburg/Unstrut ist nach seiner Verletzung wieder fit und stellt sich der Herausforderung: "Im Zweifel werde ich den argentinischen Raben rupfen. Mein Titel bleibt hier!"

Im zweiten Titelkampf, der Deutschen Meisterschaft im Weltergewicht, gibt es ein mitteldeutsches Heimspiel. Titelverteidiger Felix Lamm aus Nordhausen trifft auf den Hallenser Philipp Schuster - ein Duell, das symbolisch für die lange Box-Geschichte in der Region steht. Außerdem überträgt das MDR Fernsehen den Kampf von Schwergewicht-Talent Tom Schwarz aus Halle/Saale gegen den Österreicher Gezim Tahiri. Darüber hinaus tritt das "Team Deutschland" in weiteren vier Kämpfen an.

Ringsprecher ist Marc Huster, der ehemalige Weltmeister im Gewichtheben. Für "Sport im Osten" moderiert René Kindermann die Live-Übertragung aus dem großen Vier-Mast-Zelt im Freizeitpark. Die Kämpfe kommentieren Eik Galley und Torsten Püschel. Die Gala kann auch als Livestream unter www.mdr.de/boxen verfolgt werden. Zudem gibt es dort alle Boxkämpfe des Abends im Liveticker.

Mit von der Partie sind auch MDR 1 Radio Sachsen und MDR Sachsenspiegel: Am Donnerstag und Freitag (17. und 18. September) können Hörer Karten für die Veranstaltung gewinnen. Außerdem berichtet das Sachsenradio von dem Event. Im MDR Sachsenspiegel meldet sich Sportmoderatorin Almut Rudel am Samstag direkt aus der Belantis-Arena. Die Highlights des Abends erleben die Zuschauer am Sonntag ab 19 Uhr im MDR Sachsenspiegel.