ProSiebenSat.1 PULS 4 Gruppe ist weiterhin klar an der Spitze der österreichischen Privatsendergruppen. Die österreichische Senderfamilie setzt ihr Erfolgswachstum auch im Monat September weiter fort. Im Vergleich zum Vorjahresmonat kann die Sendergruppe um 2,4 Prozent zulegen, was einer Steigerung von 8,5 Prozent entspricht, und liegt aktuell bei 23,0 Prozent (E 12-49) Gruppenmarktanteil.

ProSieben Austria ist weiterhin klar stärkster Privatsender in der jungen Zielgruppe (E 12-49) und liegt im Monat September bei 9,5 Prozent Marktanteil. Mit einem erneuten Zuwachs von 0,2 Prozentpunkten liegt der Sender auch im September über dem Vorjahresmonat.

sixx Austria setzt seinen positiven Aufwärtstrend weiter fort: Bei E 12-49 liegt der Frauensender bei erfolgreichen 1,5 Prozent Marktanteil und kann sich damit zum Vorjahresmonat um 49,4 Prozent steigern.

kabel eins austria erreicht 3,2 Prozent Marktanteil (E 12-49) und kann sich ebenfalls um 0,4 Prozentpunkten zum Vorjahresmonat steigern.

Auch PULS 4 liegt in der Gesamtbevölkerung weiterhin mit klarem Abstand an der Spitze der österreichischen Privaten
PULS 4 erreicht in der gesamten Bevölkerung 3,3 Prozent Marktanteil und ist damit erneut der marktanteilsstärkste österreichische Privat-TV Sender in dieser Zielgruppe (E 12+). In der werberelevanten Zielgruppe erreicht PULS 4 im Monat September einen Marktanteil von 4,3 Prozent (E 12-49).

SAT.1 Österreich erreicht im September einen Marktanteil von 3,9% in der Gesamtbevölkerung (E 12+). ProSieben MAXX Austria kommt auf 0,6 Prozent und Sat.1 Gold Österreich liegt bei 0,2 Prozent Marktanteil.