Das traditionelle lange Hahnenkamm-Wochenende im ORF prsentiert sich 2017 noch ein Stck lnger geht es mit dem insgesamt mehr als 20-stndigen Live-Angebot in ORF eins und ORF SPORT + doch bereits am Montag, dem 16. Jnner, mit einer echten ORF-Premiere los: Erstmals steht dabei (ab 9.55 Uhr in ORF eins) mit der Abfahrt der Herren die Live-bertragung eines Europacuprennens auf dem Programm. Gefahren wird dabei auf einem Groteil der legendren Streif. Weitere Neuerungen: Erstmals ist eine ORF-Kamera live bei den Mannschaftsfhrersitzungen (zu sehen in OSP) dabei. Neben dem Abfahrtstraining (19. Jnner), dem Super-G (20. Jnner), der Abfahrt (21. Jnner) und dem Slalom (22. Jnner) stehen einmal mehr auch die stimmungsvollen Siegerehrungen der beiden Speedbewerbe auf dem Live-Programm. Ernst Hausleitner und Benni Raich werfen am 22. Jnner in Sport am Sonntag live aus Kitzbhel einen Blick hinter die Kulissen der Hahnenkamm-Rennen 2017. Guten Morgen sterreich, das Frhfernsehen des ORF, macht am 19. und 20. Jnner Station in Kitzbhel. Darber hinaus widmen sich auch die Seitenblicke, das ORF-Landesstudio Tirol, Hitradio 3 sowie ORF.at und ORF TELETEXT dem Kitzbhel-Wochenende.

Das ist Superbowl, Wimbledon, Augusta in einem entsprechend aufwendig werden wir das Geschehen ins Bild rcken, so ORF-Regisseur Michael Kgler ber die lange Kitzbhel-Woche in ORF eins und ORF SPORT +, die ein Ski-live-Spektakel verspricht.

50 Kilometer Kabel und eine Seilbahnverfolgung
Die ORF-Technik produziert alle Events in High Definition und Dolby-Mehrkanalton und setzt bei allen Produktionen neben hochqualitativer HD-bertragungstechnik zahlreiche innovative Spezialkameras ein. Rund 50 Kilometer Kabel sind verlegt, dabei sind viele der insgesamt bis zu 40 Kameras, die Regisseur Michael Kgler und seinem Team zur Verfgung stehen, bereits an unterirdisch fix verlegten Glasfaserkabeln angeschlossen. Unter anderem drei Kameras am Start, eine Krankamera unterhalb der Mausefalle, eine bei der Steilhang-Einfahrt, eine Remote-Cam (ferngesteuert) bei der Steilhang-Ausfahrt, zwei Kameras am Lerchenschuss, vier an der Hausbergkante, drei am Zielschuss und sieben im Ziel sowie drei Studiokameras, dazu eine Gegenhang-Kamera, Superzeitlupenkameras an Mausefalle, Hausbergkante, Zielsprung und Zielschuss sorgen fr echte Rennatmosphre zu Hause. Diese Superzeitlupen erzeugen bis zu 2.500 Bilder/Sekunde und machen dadurch dem Fernsehzuschauer erst verstndlich, welche Krfte auf die Athleten einwirken. Mittels einer Remote-Cam wird auch die berhmte Traverse eingefangen. Diese Kamera ermglicht spektakulre, einzigartige Blickwinkel auf das Renngeschehen. Ebenfalls (wieder) geplant sind die spektakulren Bilder einer von Hans Knau bewegten 360-Grad-Kamera bei den Speedbewerben, deren Aufnahmen sorgten im Vorjahr im Netz fr Aufsehen.

Assinger, Knau, Sykora und Raich als Experten
Oliver Polzer und sein Kokommentator Armin Assinger melden sich von den Speedbewerben Super-G und Abfahrt. Hans Knau brettelt mit der Kamera auch heuer wieder fr das ORF-Publikum die Streif hinunter. Oliver Polzer und Thomas Sykora sind fr den ORF beim Slalom am Sonntag. Rainer Pariasek meldet sich am Hahnenkamm-Wochenende als Moderator aus dem Zielraum, beim Slalom an seiner Seite: ORF-Experte Benni Raich. Andreas Felber holt die letzten Infos vom Start ein, und VIP-Reporter Michael Berger bringt Statements der prominenten Kitz-Besucherinnen und -Besucher.

Kitzbhel-Wochenende barrierefrei
Aus Kitzbhel bertragen ORF eins und ORF SPORT + wieder umfassend barrierefrei smtliche Bewerbe mit Untertiteln fr hrbeeintrchtigte Menschen im ORF TELETEXT auf Seite 777 sowie fr das blinde und sehbehinderte Publikum mit Live-Audiokommentar auf der zweiten Tonspur.

Der Kitzbhel-Fahrplan im ORF-Fernsehen

Montag, 16. Jnner
9.55 Uhr, ORF eins: Countdown Europacup-Abfahrt
10.10 Uhr, ORF eins: Europacup-Abfahrt

Donnerstag, 19. Jnner
11.05 Uhr, ORF eins: Countdown Training Abfahrt
11.25 Uhr, ORF eins: Training Abfahrt
17.00 Uhr, ORF SPORT +: Mannschaftsfhrersitzung vor Super-G
0.25 Uhr, ORF eins: Zsfg. Training Abfahrt

Freitag, 20. Jnner

10.55 Uhr, ORF eins: Countdown Super-G
11.25 Uhr, ORF eins: Super-G aus Kitzbhel
13.00 Uhr, ORF eins: Analyse Super-G
14.00 Uhr, ORF SPORT +: Pressekonferenz nach Super-G
17.00 Uhr, ORF SPORT +: Mannschaftsfhrersitzung vor Abfahrt
17.55 Uhr, ORF eins: Kitzbhel Die Analyse
18.30 Uhr, ORF eins: Kitzbhel Die Siegerehrung
19.00 Uhr, ORF eins: Kitzbhel Die Stars
0.20 Uhr, ORF eins: Zsfg. Super-G Herren

Samstag, 21. Jnner

9.50 Uhr, ORF eins: Erster Countdown Abfahrt
11.15 Uhr, ORF eins: Countdown Abfahrt
11.25 Uhr, ORF eins: Abfahrt Kitzbhel
13.15 Uhr, ORF eins: Analyse Abfahrt
14.15 Uhr, ORF SPORT +: Pressekonferenz nach Abfahrt
17.00 Uhr, ORF SPORT +: Mannschaftsfhrersitzung vor Slalom
18.00 Uhr, ORF eins: Kitzbhel Die Analyse
18.30 Uhr, ORF eins: Kitzbhel Die Siegerehrung
19.00 Uhr, ORF eins: Kitzbhel Die Stars
1.35 Uhr, ORF eins: Zsfg. Abfahrt Herren Kitzbhel

Sonntag, 22. Jnner

10.00 Uhr, ORF eins: Countdown Slalom Kitzbhel
10.25 Uhr, ORF eins: Slalom 1. DG Herren Kitzbhel
11.35 Uhr, ORF eins: Analyse 1. DG
13.00 Uhr, ORF eins: Countdown Slalom Kitzbhel
13.25 Uhr, ORF eins: Slalom 2. DG Herren Kitzbhel
14.35 Uhr, ORF eins: Analyse Slalom Kitzbhel
15.00 Uhr, ORF SPORT +: Pressekonferenz nach Slalom
18.00 Uhr, ORF eins: Sport am Sonntag Kitzbhel Special
0.25 Uhr, ORF eins: Zsfg Slalom Kitzbhel

Das ORF-TV-Rahmenprogramm mit Hermann-Maier-Universum, Guten Morgen sterreich und Seitenblicken
Hermann Maier hat in Kitzbhel Geschichte geschrieben. 23-mal war er hier am Start, sechsmal hat er gewonnen. Fr Universum geht Hermann Maier am Dienstag, dem 17. Jnner, um 20.15 Uhr in ORF 2 auf eine Entdeckungsreise abseits der Skipiste. Die Dokumentation Meine Heimat: Rund um den Hahnenkamm eine Koproduktion von ORF und Interspot Film, gefrdert von Fernsehfonds Austria, Cine Tirol und Tourismusverband Kitzbhel zeigt, wie Hermann Maier die vielfltige Tier- und Pflanzenwelt in und um Kitzbhel kennenlernt und zudem auf jene Menschen trifft, deren Leben eng mit den Naturjuwelen zwischen Wildem Kaiser und Hohen Tauern verbunden ist.

Um ganz nah am Ort des Geschehens zu sein, machen Lukas Schweighofer und Sabine Amhof mit Guten Morgen sterreich am 19. und 20. Jnner in Kitzbhel Halt und begren dabei u. a. aktuelle und ehemalige Skistars. Am 24. Jnner steht das GM-Mobil brigens, anlsslich des Nightrace, in Schladming. Die Seitenblicke werden bereits vor dem Hahnenkamm-Wochenende von verschiedenen Auftaktveranstaltungen aus Kitzbhel berichten. Von Freitag, dem 20., bis Sonntag, den 22. Jnner, wird das ORF-Gesellschaftsmagazin um 20.05 Uhr in ORF 2 ausfhrlich alle groen Events in und um Kitzbhel besuchen, die Sonntagsendung wird ausschlielich den Hhepunkten des prominent besuchten Weltcup-Wochenendes gewidmet sein.

Das gesamte TV-Angebot des ORF ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz sterreich persnliche Hilfestellung.

Hitradio 3 live in Kitzbhel
3-Moderator Peter L. Eppinger und 3-Mikromann Tom Walek melden sich von Freitag, dem 20., bis Sonntag, den 22. Jnner, aus dem 3-Studio im Zielhaus und versorgen die Fans im Zielbereich der Streif und des Ganslernhangs an allen drei Renntagen mit Informationen und Hintergrundberichterstattung zu den Rennen.

Und auch die 3-Hrer/innen sind bei allen wichtigen Entscheidungen dabei, wenn das Hahnenkammrennen in Kitzbhel ber die Bhne geht:
Die 3-Sportreporter Adi Niederkorn und Daniel Kulovits berichten ber alle wichtigen Entscheidungen und liefern auerdem ausfhrliche Vorschauen, Hintergrundinformationen, Analysen sowie Interviews mit den Skistars.

Auerdem sendet Hitradio 3 von Freitag bis Sonntag Wetterprognosen live aus Kitzbhel. 3-Meteorologe Sigi Fink meldet sich vormittags live aus der Reporterkabine und wirft einen Blick auf das Wetter (Freitag, 20., 5.00-12.00 Uhr, Samstag, 21., und Sonntag, 22., 6.00-12.00 Uhr).

Kitzbhel 2017 in ORF.at und im TELETEXT
Auch heuer ist Kitzbhel nicht nur im Fernsehen, sondern auch in der ORF-Online-Sportberichterstattung das erste groe Highlight des Jahres. sport.ORF.at stellt ein im Web und als App abrufbares, umfassendes und minutenaktuelles Angebot zum heurigen Kitzbhel-Wochenende zusammen: Vorschauen, aktuelle Berichte von den Bewerben, Interviews, der bewhrte Live-Ticker mit den jeweiligen sekundenaktuellen Zwischenstnden der einzelnen Bewerbe u. v. m. garantieren, dass Skifans auch online stets up to date sind.

Auf TVthek.ORF.at und sport.ORF.at knnen alle Wintersportbegeisterten auerdem via Live-Stream auch alle vom ORF-Fernsehen bertragenen Trainings, Bewerbe, Pressekonferenzen und Mannschaftsfhrersitzungen live mit verfolgen. Die ORF-TVthek stellt weiters alle Highlights als Video-on-Demand bereit. Auch die bereits am 16. Jnner stattfindende Europacup-Abfahrt kann man auf ORF-TVthek und sport.ORF.at mitverfolgen.

extra.ORF.at hat den Wintersportfans zum Kitzbhel-Wochenende heuer ein Top-VIP-Package zu bieten, das die Mglichkeit bietet, die besondere Stimmung rund um die Streif direkt an Ort und Stelle als VIP-Gast zu erleben (inklusive VIP-Zonen-Karten fr alle Rennen von Freitag bis Sonntag, Besuch der legendren Weiwurstparty beim Stanglwirt in Going am Freitag, Hotelaufenthalt von Freitag bis Sonntag fr zwei Personen).

Der ORF TELETEXT informiert im Rahmen seiner aktuellen Wintersportberichterstattung und bringt alle aktuellen News, Ergebnisse, Tabellen etc. sowie einen Live-Ticker zu Trainings und Bewerben.