62 WM-Spiele sind gespielt, zwei stehen noch aus: Am Samstag, dem 14. Juli 2018, kommt es ab 15.15 Uhr in ORF eins in St. Petersburg zum Spiel um Platz drei zwischen Belgien und England, Kommentator ist Oliver Polzer. Im ORF-WM-Studio analysieren Herbert Prohaska und Roman Mhlich, Gastgeberin ist Alina Zellhofer. Fr die Englnder geht es um das zweitbeste WM-Ergebnis nach dem WM-Triumph 1966, fr Belgien um das beste Abschneiden der WM-Geschichte.

Apropos beste WM-Platzierung: Im Jahr 1954 stand sterreichs Wunderteam selbst im kleinen Finale und besiegte dort Uruguay mit 3:1. Die Dokumentation Immer wieder sterreich: Fuballweltmeisterschaft 1954 ab 14.45 Uhr in ORF eins erinnert an diese denkwrdige WM.

Und am Sonntag, dem 15. Juli, ist das Finale Frankreich Kroatien ab 15.15 Uhr in ORF eins Hhepunkt und Abschluss der WM. Frankreich steht 20 Jahre nach dem Heim-WM-Triumph wieder in einem Finale, Kroatien hat ebendort mit Platz drei die bisher beste WM-Platzierung erreicht. Kommentator ist Thomas Knig, im ORF-Studio analysieren Rainer Pariasek, Herbert Prohaska und Roman Mhlich.

Abschluss der ORF-eins-Live-Berichterstattung zur Fuball-WM 2018 ist um 22.15 Uhr die letzte Ausgabe des WM-Clubs mit Kristina Inhof und Christian Diendorfer. Eingeladen haben die beiden dafr das ORF-Experten-Wunderteam Herbert Prohaska, Roman Mhlich und Thomas Steiner.