Überwiegend heiter und mancherorts stürmisch – so präsentiert sich der Serienmontag in ORF eins, wenn am 14. Jänner 2019 um 20.15 Uhr nach einem erfolgreichen Auftakt mit bis zu 817.000 Zuseherinnen und Zusehern die dritte Folge der ORF-Dramedy „Walking on Sunshine“ auf dem Programm steht. Während sich Wetter-Moderator Otto Czerny-Hohenburg nach seinem ersten Höhenflug auf eine Homestory vorbereitet, haben Tilia (Proschat Madani, auch um 17.30 Uhr zu Gast in „Studio 2“ in ORF 2) und ihre Familie nach Erpressung und Fahrerflucht ganz andere Sorgen. Und dann ist da auch noch die große Frage, wer und was sich hinter dem geheimnisvollen Erbe verbirgt. Mit serienweise Neuem geht es anschließend weiter, wenn um 21.05 Uhr „Frischer Wind“ zum Auftakt von „New Amsterdam“ weht und um 22.00 Uhr eine neue Herausforderung für „The Good Doctor“ bevor steht.

Mehr zum Folgeninhalt
Folge 3 (Montag, 14. Jänner, 20.15 Uhr, ORF eins)
Mit u. a. Proschat Madani, Robert Palfrader, Aaron Karl, Selina Graf, Harald Windisch und Miriam Fussenegger; Regie: Andreas Kopriva; Drehbuch: Mischa Zickler Neuerdings interessieren sich wieder Journalisten für Otto, und auch weibliche Fans. Als Otto eine Anfrage für eine Homestory bekommt, versucht er kurzerhand, das eine mit dem anderen zu verbinden: Gabi Blaha, eine sehr wohlhabende Parfümeriekettenbesitzerin, würde sich Otto nur zu gerne anlachen. Otto dagegen braucht zumindest vorübergehend einen repräsentativen Hintergrund für die bevorstehende Fotohomestory. Währenddessen geraten Tilia, ihr Mann Karl und Conny immer mehr unter Druck. Sowohl die Erpressung wegen der Aussage vor dem Untersuchungsausschuss als auch Connys Fahrerflucht machen Probleme. Nur Lukas hat andere, weit angenehmere Sorgen: Er will unbedingt herausfinden, warum er so viel geerbt hat. Und seine Beziehung zu Sophie wird endlich etwas enger und privater.

„Walking on Sunshine“ ist eine Produktion des ORF, hergestellt von Dor Film.