Ausstrahlungsdatum: Montag, 26. Februar 2018, ab 20.10 Uhr, SRF zwei

Ab 26. Februar 2018 zeigt SRF die neue achtteilige Fernsehserie «Seitentriebe» jeweils in Doppelfolgen. Sie beschäftigt sich auf humorvolle Weise mit dem Liebesleben in Langzeitbeziehungen und was heutige Paare im Innersten zusammenhält. Nele und Gianni sind seit zehn Jahren verheiratet und lieben sich immer noch. Aber die Lust aufeinander ist eingeschlafen. In Folge 1 ist bei ihnen Feuer unterm Dach, nachdem die beiden sich unverhofft auf einem Seitensprungportal begegnet sind. Aber Nele und Gianni wollen ihre Beziehung nicht einfach so aufs Spiel setzen. In Folge 2 legt Nele und Giannis Paartherapie nicht nur sexuelle Sehnsüchte frei, und im Freundeskreis sorgt die Therapie für Gesprächsstoff. Währenddessen plant Timo eine Aktion, um seine Angebetete zu beeindrucken.

Montag, 26. Februar 2018, 20.10 Uhr, SRF zwei
Folge 1
Zum zehnten Hochzeitstag veranstaltet Gianni eine Überraschungsparty für Nele. Doch weder Überraschung noch Party sind ein voller Erfolg. Und auch das Hochzeitsgeschenk kommt nicht gut an. Aber Nele und Gianni sind nicht das einzige Paar, das Probleme hat. Ihre Freunde Monika und Heinz führen eine Mittelstandsehe mit klarer Rollenverteilung. Der ältere Sohn Timo pubertiert und rebelliert heftig gegen seine Eltern. Anton, der Chef von Gianni und Heinz, wirkt dagegen ausgesprochen glücklich in seiner Beziehung mit Clara – obwohl oder weil beide schon etwas älter und kinderlos sind. Ist Freiheit das Geheimnis ihres immer noch anhaltenden Begehrens? Bei Nele und Gianni kommt es nach einer überraschenden Begegnung auf einem Seitensprungportal zu einem heftigen Streit. Gianni läuft davon und lässt sich auf einen One-Night-Stand mit der beunruhigend attraktiven Davorka ein. Währenddessen beherbergt Nele den von zu Hause abgehauenen Timo und findet Gefallen an seiner direkten Art, bis sie ihn in seine Schranken weisen muss. Nele und Gianni erkennen in dieser Nacht beide, dass sie ihre Beziehung nicht einfach so aufs Spiel setzen wollen und beschliessen, ihr Sexleben mithilfe eines Paartherapeuten wieder in Schwung zu bringen.

Montag, 26. Februar 2018, 20.35 Uhr, SRF zwei
Folge 2
Heinz führt Monika endlich wieder einmal zum Essen aus – ohne Kinder. Timo und Benny dürfen derweil bei Nele und Gianni zu Abend essen. Ausgerechnet Davorka sitzt ebenfalls mit am Tisch und bringt Gianni während des angeregten Gesprächs über Liebe, Sex und Verhütung mehr als einmal ins Schwitzen. Timo dagegen plant auf Anregung von Gianni einen Coup, um seine Angebetete zu beeindrucken. Er inszeniert einen Bombenalarm im Einkaufszentrum und fährt Nele auf seinem Motorrad quer durch die Stadt zu ihrem Bewerbungsgespräch ins Völkerkundemuseum. Heinz hat überhaupt kein Verständnis für eine solche Aktion aus Liebe, und noch weniger für den Wunsch seines Sohnes, ins Internat zu gehen. Und während Nele weiter von einer besseren Arbeit träumt, erkennt Gianni nun dank Therapie seine eigenen Wünsche: Er will ein Kind.

SRF unterstützt den Schweizer Film mit eigenproduzierten Fernsehfilmen, Serien, TV- und Dokumentarfilmen und schafft an drei festen Sendeplätzen pro Woche Raum für Schweizer Filme. Pro Jahr produziert SRF vier Fernsehfilme, darunter zwei «Tatort»-Folgen aus Luzern, die erfolgreichen TV-Serien «Der Bestatter» und «Wilder» sowie TV-Highlights wie «Private Banking» oder «Gotthard» – und zeigt sich damit als verlässlicher Partner und Förderer der Schweizer Filmbranche.

«Seitentriebe» ist eine Koproduktion von SRF und Langfilm.