Ausstrahlungsdatum: Montag, 26. Februar 2018, 22.25 Uhr, SRF 1

Die Gtertransport-Tochter der SBB schreibt seit ihrem Bestehen fast nur rote Zahlen. Die Frage ist: Wie viel Autonomie braucht SBB Cargo, um profitabel zu werden? Darber ist eine Diskussion entbrannt. Jetzt schickt der Bundesrat einen Vorschlag in den Nationalrat. Doch dieser geht nicht weit genug. Ebenfalls Thema: Fleischverarbeiter Micarna lanciert eine App, mit der Bauern zu Direktlieferanten werden Viehhndler frchten um ihr Geschft. Und: Italiens Banken sind eine Gefahr fr die Stabilitt des europischen Bankensystems, weil sie auf faulen Krediten in Milliardenhhe sitzen daran werden die Parlamentswahlen vom 4. Mrz nichts ndern. Reto Lipp moderiert die Sendung.

SBB Cargo Halbherziger Bundesrats-Vorschlag
Die Gtertransport-Tochter der SBB schreibt seit ihrem Bestehen fast nur rote Zahlen. Niemand zweifelt daran, dass sich etwas ndern muss. Wie viel Autonomie braucht SBB Cargo, um profitabel zu werden? Darber ist eine Diskussion entbrannt. Jetzt schickt der Bundesrat einen Vorschlag in den Nationalrat. Doch dieser geht nicht weit genug.

Viehhandel Digitale Konkurrenz im Stall
Seit jeher verkaufen Bauern ihre Schweine und Rinder an Viehhndler. Diese beliefern damit Fleischverarbeiter wie die Migros-Tochter Micarna. Jetzt lanciert Micarna eine App und macht die Bauern damit zu Direktlieferanten. Mit wenigen Klicks vermarkten sie ihre Tiere an Micarna. Der Zwischenhandel wird ausgeschaltet, die Viehhndler frchten um ihr Geschft.

Italien Gefahr maroder Banken
Italienische Banken sitzen auf faulen Krediten in Milliardenhhe. Doch die Vereinbarungen zur Abwicklung maroder Banken der Eurozone werden unterlaufen. Besonders schlecht steht die Monte dei Paschi in Siena da. Bei einem Stresstest der Europischen Zentralbank EZB 2016 fiel sie durch. Die italienischen Banken sind eine Gefahr fr die Stabilitt des europischen Bankensystems daran werden die vorgezogenen Parlamentswahlen vom 4. Mrz nichts ndern.