Cardshare.cc
Results 1 to 3 of 3

Thread: Anadol

  1. #1
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    48,104
    Uploads
    122
    Likes
    730

    Anadol

    25a8fe68b63e7d.jpg
    Mit dem Modell ECO 4K UHD betritt Anadol die neue Welt des 4K UHDTV.


    Der Anadol ECO 4K UHD Receiver bietet einen fest verbauten DVB-S2 Sat Tuner.
    Die großen Ressourcen, der Quad Core Prozessor und erstmals USB 3.0 Ports eröffnen völlig neue Möglichkeiten für die Zukunft.

    Das Herzstück des Anadol ECO 4K UHD Receivers ist der 15.000 DMIPS (4x 1.600 MHz) starke ARM Quad Core Prozessor.
    Erleben Sie 4K Ultra High Definition (UHD) TV mit Ihrem neuen Anadol ECO 4K UHD Receiver.

    Hauptmerkmale:
    - E2 Linux Betriebssystem
    - ARM Quad Core Prozessor
    - Hisilicon 3798MV200 Chip
    - 4x 1600 Mhz
    - 15.000 DMIPS
    - 1x DVB-S2 Sat Tuner fest verbaut
    - WIFI eingebaut IEEE 802. 11b/g/n/ac, 300 Mbit mit 2x WLAN Antennen
    - 4 stelliges 7 Segment Display
    - 2x LED Indikator
    - 1x Micro SD Kartenslot (seitlich links)
    - Mediaplayer Funktion
    - Downloadbare Plugins Unterstützung
    - 1x Kartenleser
    - Unterstützung von 4K UHD ? 2160p
    - MPEG2 / HEVC 264 und HEVC 265 Hardware Dekodierung
    - HDR Unterstützung
    - 8 GB NAND eMMC Flash Speicher
    - 1024 MB DDR3 SDRAM Speicher
    - Netzwerkschnittstelle
    - 1x USB 3.0 (hinten) Schnittstelle
    - 2x USB 2.0 (seitlich links) Schnittstelle
    - HDMI 2.0 Anschluss
    - Composite-Video Ausgang für digitale Ton
    - SPDIF Ausgang für digitalen Ton (optisch)
    - EPG Unterstützung
    - Manueller und automatischer Suchlauf Funktion
    - DiseqC 1.0/1.1/1.2, USALS Unterstützung
    - Videoformat: 16:9, 4:3, Letterbox, Pan & Scan
    - Netzschalter
    - Stromverbrauch im Standy Modus unter 0.5W
    - OpenATV, OpenNFR, OpenHDF Images
    - Videoauflösung in 576i / 576p / 720p / 1080i / 1080p / 2160p
    - Externes 12V Netzteil

    Bootzeiten:
    Neustart ca. 24 Sekunden (mit OpenATV Image getestet)

    New Gui Start ca. 5 Sekunden (mit OpenATV Image getestet)

  2. Cardshare.cc
  3. #2
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    48,104
    Uploads
    122
    Likes
    730

    Anadol COMBO 4K UHD E2 Linux Combo Receiver mit DVB-S2 + DVB-C/T2 Tuner

    Mit dem Modell COMBO 4K UHD bringt Anadol den zweiten 4K UHD E2 Linux Receiver auf den Markt.
    Der Anadol COMBO 4K UHD Receiver bietet einen fest verbauten DVB-S2 Sat Tuner und einen Hybrid Tuner als DVB-C/T2.
    Die großen Ressourcen, der Quad Core Prozessor und erstmals USB 3.0 Ports eröffnen völlig neue Möglichkeiten für die Zukunft.




    Das Herzstück des Anadol COMBO 4K UHD Receivers ist der 15.000 DMIPS (4x 1.600 MHz) starke ARM Quad Core Prozessor.
    Erleben Sie 4K Ultra High Definition (UHD) TV mit Ihrem neuen Anadol COMBO 4K UHD Receiver.

    Hauptmerkmale:
    - E2 Linux Betriebssystem
    - ARM Quad Core Prozessor
    - Hisilicon 3798MV200 Chip
    - 4x 1600 Mhz
    - 15.000 DMIPS
    - 1x DVB-S2 Sat Tuner fest verbaut & 1x DVB-C/T2 Tuner
    - WIFI eingebaut IEEE 802. 11b/g/n/ac, 300 Mbit mit 2x WLAN Antennen
    - 4 stelliges 7 Segment Display
    - 2x LED Indikator
    - 1x Micro SD Kartenslot (seitlich links)
    - Mediaplayer Funktion
    - Downloadbare Plugins Unterstützung
    - 1x Kartenleser
    - Unterstützung von 4K UHD ? 2160p
    - MPEG2 / HEVC 264 und HEVC 265 Hardware Dekodierung
    - HDR Unterstützung
    - 8 GB NAND eMMC Flash Speicher
    - 1024 MB DDR4 SDRAM Speicher
    - Netzwerkschnittstelle
    - 1x USB 3.0 (hinten) Schnittstelle
    - 2x USB 2.0 (seitlich links) Schnittstelle
    - HDMI 2.0 Anschluss
    - Composite-Video Ausgang für digitale Ton
    - SPDIF Ausgang für digitalen Ton (optisch)
    - EPG Unterstützung
    - Manueller und automatischer Suchlauf Funktion
    - DiseqC 1.0/1.1/1.2, USALS Unterstützung
    - Videoformat: 16:9, 4:3, Letterbox, Pan & Scan
    - Netzschalter
    - Stromverbrauch im Standy Modus unter 0.5W
    - OpenATV, OpenNFR, OpenHDF Images
    - Videoauflösung in 576i / 576p / 720p / 1080i / 1080p / 2160p
    - Externes 12V Netzteil

    Bootzeiten:
    Neustart ca. 22 Sekunden (mit OpenATV Image getestet)
    New Gui Start ca. 5 Sekunden (mit OpenATV Image getestet)

    Abmessungen:

    200 x 115 x 20 mm

    Lieferumfang:
    -
    Anadol COMBO 4K UHD Receiver
    - Fernbedienung
    - WLAN Antennen
    - Batterien
    - HDMI Kabel
    - Bedienungsanleitung in Deutsch & Englisch
    - externes Netzteil

  4. #3
    Strict but fair Andrushenka's Avatar
    Join Date
    28-12-2005
    Location
    Heart of Europe
    Posts
    48,104
    Uploads
    122
    Likes
    730

    Neuer UHD-Receiver von Anadol


    Die Marke Anadol hat nunmehr ihren dritten Enigma2-UHD-Receiver im Markt platziert. Das Einstiegsmodell wird zum absoluten Knallerpreis von nur 89 Euro angeboten.

    Lange war die 100 Euro Grenze eine magische Schwelle bei Linux-Receivern, die nicht unterschritten wurde. Doch nun – und das im UHD-Zeitalter – purzeln die Preise. Mit dem aktuell günstigsten Enigma2-UHD-Receiver, der Multibox 4K, will Anadol eine möglichst breite Käuferschar erreichen. Für 89 Euro wird das Gerät im Handel angeboten.

    Die Anadol Multibox muss sich trotz der kleinen Größe dabei gegenüber dem Wettbewerb keinesfalls verstecken. Ein integrierter Kombituner kann sowohl DVB-S2-Signale, Kabelsignale oder terrestrische Signale nach dem DVB-T2-Standard empfangen. Die Auswahl des Empfangswegs trifft der Kunde beim Start der Box. Die Bildausgabe ist via HDMI oder analog über einen AV-Klinkenanschluss möglich. Der Ton kann zudem über einen optischen Digitalausgang abgegriffen werden. Ein Rückseitig verbauter USB 3.0 Anschluss sowie ein seitlicher USB 2.0 Anschluss sind ebenso wie die Netzwerkschnittstelle für Datenübertragunegn und den Anschluss von Aufnahmemedien nutzbar. Zusätzlich verfügt die Box, die mit OpenATV ausgeliefert wurde auch über einen Micro-SD-Kartenleser.

    Im Inneren der Box werkelt ein Hisilicon 3798MV200 Prozessor. Die Dhrystone-Leistung wird vom Hersteller mit 15000 DMIPS angegeben. Wie bei den meisten Linux-Boxen mit Enigma2-Betriebssystem stehen diverse Images für die Box zur Verfügung, die der Nutzer je nach Geschmack installieren kann. Dank der Erweiterungsfähigkeit per Plugins kann der Funktionsumfang noch einmal erhöht werden.

Cardshare.cc

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •