Ausstrahlungsdatum: Montag, 5. März 2018, ab 20.10 Uhr, SRF zwei

In Folge 3 spaltet der Kinderwunsch Gianni und Nele. Sie einigen sich auf getrennte Sitzungen beim Therapeuten, um dort offener sprechen zu können. Auch Anton und Clara haben Geheimnisse voreinander. Und Monika fordert von Heinz, dass er sich mehr um die Söhne kümmern soll. Ein tragischer Unfalltod sorgt in Folge 4 für Gesprächsstoff im Bekanntenkreis. Gleichzeitig verlangt der Kinderwunsch Sex nach Plan. Nele und Gianni nehmen ihr Liebesleben wieder auf. Gianni geniesst die neue Zweisamkeit, Nele dagegen würde gern mehr unter die Leute.

Montag, 5. März 2018, 20.10 Uhr, SRF zwei
Folge 3
Heinz organisiert einen Ausflug in den Wald, um seinem Sohn eine Vorstellung von Männlichkeit zu vermitteln. Aber Timo zeigt deutlich, dass er lieber woanders wäre. Er wehrt Giannis kumpelhafte Annährungsversuche ab und brüskiert selbst Anton, der daraufhin für Heinz Partei ergreift. Timo nutzt die Gelegenheit und seilt sich ab. So verpasst er die intimen Geständnisse der Erwachsenen am Lagerfeuer: Anton hat ein geheimes Konto, Gianni gibt seinen One-Night-Stand zu, und Heinz schockiert seine Freunde mit der Offenbarung, er fürchte, Timo sei nicht sein leiblicher Sohn. Gleichzeitig unterhält Davorka die Frauenrunde, die sich bei Nele versammelt hat, mit ihren Männergeschichten. Hier ist es Monika, deren Geständnis für Aufruhr sorgt: Sie hatte noch nie einen Orgasmus. Clara bietet Nachhilfeunterricht an und gibt ein paar gute Tipps. Diese übt Monika gleich zu Hause. Timo kreuzt nach seiner Flucht aus dem Wald bei Nele auf und entführt sie zu einem Abenteuerausflug der besonderen Art, der Nele zwar beflügelt, ihr aber auch klarmacht, dass sie nicht ewig jung bleiben kann. Sie will sich mit Gianni auf das Abenteuer Kind einlassen, während Gianni selber gerade daran zu zweifeln beginnt, abgeschreckt durch Timos egoistisches Verhalten. Clara blitzt in der Bar zum Hut bei einem jüngeren Mann ab, was ihrer Lebensfreude keinen Abbruch tut. Doch dann krempelt ein folgenschwerer Unfall das Leben aller um.

Montag, 5. März 2018, 20.35 Uhr, SRF zwei
Folge 4
Nachdem Nele sich auf Giannis Familienplanung eingelassen hat, haben die beiden wieder Sex miteinander. Nele gesteht dem Therapeuten, dass sie dabei an andere Männer denkt. Überhaupt würde Nele gern mehr unter die Leute, Gianni dagegen wird immer häuslicher. Auch Anton, dessen Leben aus den Fugen geraten ist, geht fast nicht mehr aus dem Haus. Er hat seine Stelle im Labor gekündigt und hadert mit dem Schicksal. Gianni und Heinz sorgen sich um ihren Ex-Chef, werden aber zum ersten Mal zu Konkurrenten: Beide haben sich als Antons Nachfolger im Labor beworben. Auch Neles Karriere kommt in Schwung. Sie erhält immer mehr Bestellungen für ihre eigenwilligen Holzmöbel, was ihre Lust auf andere Männer etwas in den Hintergrund rückt. Doch dann taucht aus heiterem Himmel Neles Ex-Freund Sirio auf und macht ihr Avancen, Giannis Eifersucht ist geweckt. Als Nele kurz darauf von Giannis Seitensprung mit ihrer Freundin Davorka erfährt, nutzt sie seinen Fehltritt zu ihrem Vorteil: Sie fordert Rachesex als Ausgleich. Gianni willigt zähneknirschend ein, aber nur, wenn der Liebhaber nicht Sirio ist. Doch die Sache lässt ihm keine Ruhe: Mit wem wird Nele schlafen?

SRF unterstützt den Schweizer Film mit eigenproduzierten Fernsehfilmen, Serien, TV- und Dokumentarfilmen und schafft an drei festen Sendeplätzen pro Woche Raum für Schweizer Filme. Pro Jahr produziert SRF vier Fernsehfilme, darunter zwei «Tatort»-Folgen aus Luzern, die erfolgreichen TV-Serien «Der Bestatter» und «Wilder» sowie TV-Highlights wie «Private Banking» oder «Gotthard» – und zeigt sich damit als verlässlicher Partner und Förderer der Schweizer Filmbranche.

«Seitentriebe» ist eine Koproduktion von SRF und Langfilm.