Der ORF III Kulturdienstag am 6. Mrz 2018 startet mit einer neuen Ausgabe von Was schtzen Sie ..? (20.15 Uhr), in der sich Moderator Karl Hohenlohe und sein Team wieder gemeinsam auf den Weg machen, um das ganze Land nach interessanten Antiquitten und geschichtstrchtigen Gegenstnden zu durchsuchen diesmal in Frohnleiten in der Steiermark und Heiligenstadt in Wien. Auf den Schtzschemel kommen u. a. Uhrenwunderwerke von einem der bedeutendsten Uhrmacher sterreichs, Tabernakelksten von Wiener Saloniren und Automobilia-Skulpturen aus dem wahrscheinlich grten Privatmuseum der Motorsportgeschichte. Welcher Gegenstand am wertvollsten ist, das verraten die Expertinnen und Experten des Dorotheums.

Danach steht in Erbe sterreich mit dem Film Der Wienfluss (21.05 Uhr) Folge eins der dreiteiligen Dokureihe Wiener Wsser von Ronald und Roswitha Vaughan auf dem Programm, die sich mit bekannten Gewssern in sterreichs Hauptstadt beschftigt. Eines davon ist der Wienfluss im Westen von Wien. Er verbindet das Schloss Schnbrunn mit dem Naschmarkt und dem Stadtpark. Architekt und Stadtplaner Otto Wagner hatte einst die Idee, den Flussverlauf komplett zu berwlben und darauf eine Prachtstrae zu errichten am Ende wurden es jedoch nur einige Kilometer rund um den Karlsplatz. Der Film schildert die Bedeutung des Wienflusses in der Wiener Stadtgeschichte.

Abschlieend ist in Mythos Geschichte die zweiteilige Dokumentation Die Grten der Habsburger von Alfred und Stephanie Ninaus zu sehen. Sie zeigt, dass die schnsten Grten sterreichs durchwegs von den Habsburgern angelegt worden sind. Der erste Teil Die Wiener Gartenpracht (21.55 Uhr) thematisiert barocke Gartenkunst in Wien und gibt u. a. Einblicke in die Geschichte des Volksgartens und des Schlossgartens in Schnbrunn. Teil zwei Die Gartenpracht auf dem Land (22.45 Uhr) widmet sich der Historie malerischer Landgrten, wie etwa jener der weitlufigen und romantischen Gartenanlage von Schloss Laxenburg.