Ausstrahlungsdatum: Mittwoch, 14. März 2018, 20.55 Uhr, SRF 1

«Rundschau talk» – die Politsendung mit Menschen, die bewegen. Diesmal zu Gast ist die neue starke Frau der SVP: Magdalena Martullo-Blocher. Der Vater verlässt die SVP-Führung – die Tochter übernimmt. Auch Magdalena Martullo kämpft gegen eine Anbindung an die EU, und auch sie würde Bundesrätin werden, wenn es denn unbedingt sein müsste, wie sie sagt. Magdalena Martullo-Blocher stellt sich in «Rundschau talk» den Fragen von Susanne Wille und Sandro Brotz.

Gewählt wird Magdalena Martullo-Blocher zwar erst am 24. März von den SVP-Delegierten, doch jetzt schon ist entschieden, sie wird Vizepräsidentin und damit prägende Figur an der SVP-Spitze. Die erfolgreiche Unternehmerin nimmt nun den Kampf auf gegen das Rahmenabkommen mit der EU, aber auch gegen die flankierenden Massnahmen und die Personenfreizügigkeit. Nicht nur in ihren politischen Zielen gleicht Magdalena Martullo-Blocher ganz ihrem Vater. Genau wie Christoph Blocher empfindet sie die parlamentarische Arbeit oft als Zeitverschwendung und würde sich, wenn es denn wirklich nötig würde, auch eine Bundesratskandidatur überlegen.