Der deutsche Musikpreis Echo ist wieder live im Fernsehen zu sehen. Das teilten der Kölner Privatsender Vox und der Bundesverband Musikindustrie (BVMI) am Dienstag mit. Die Auszeichnungen für die besten Leistungen in der Unterhaltungsmusik werden am 12. April ab 20.15 Uhr in der Messe Berlin vergeben und von Vox übertragen.

Im vergangenen Jahr war die Gala einen Tag zeitversetzt gezeigt worden und hatte im TV lediglich knapp 1,3 Millionen Zuschauer. Auch im Team der Präsentatoren ändert sich etwas: In diesem Jahr sollen «verschiedene, hochkarätige Künstler ihre erfolgreichsten Kollegen und Mitstreiter auszeichnen», hieß es von Vox. 2017 standen die Musiker Xavier Naidoo und Sasha auf der Bühne.