Am Donnerstag, dem 22. Mrz 2018, bertrgt ORF III Kultur und Information ab 9.00 Uhr eine weitere Sitzung des Nationalrats in voller Lnge. Neben einer Debatte zur Budgetrede von Finanzminister Hartwig Lger (VP) steht auch die umstrittene Aufhebung des ab 1. Mai in der Gastronomie beschlossenen absoluten Rauchverbots durch die trkis-blaue Koalition auf der Agenda. In ORF III kommentieren Michael Wei, Martin Wendel und Christine Mayer-Bohusch. Fr ORF 2 ist Fritz Jungmayr bis 13.00 Uhr dabei.

Im Hauptabend prsentiert eine Wilde Reise mit Erich Prll die Dokumentation Wilde Heimat Frhling (20.15 Uhr), die zeigt, welche Naturspektakel und Bruche diese Jahreszeit im mitteleuropischen Raum ausmachen. So treffen etwa die Zugvgel aus dem Sden ein und in vielen Regionen werden traditionelle Feste gefeiert wie das berhmte Narzissenfest im Salzkammergut, das mit prchtigen Umzgen begangen wird.

Danach steht in Politik live eine Diskussion zum Thema Das trkis-blaue Budget: Wo wird gespart, wo investiert? (21.05 Uhr) auf dem Programm. In seiner ersten Budgetrede legt Finanzminister Hartwig Lger (VP) den Finanzplan fr die kommenden zwei Jahre vor und prsentiert damit auch den Kurs, den die neue Regierung einschlagen wird. Angepeilt ist ein Nulldefizit im Jahr 2019. Aber welche konkreten Schritte plant Trkis-Blau? Was sind die groen Projekte und wo wird gespart? ber diese Fragen spricht ORF-III-Chefredakteurin Ingrid Thurnher u. a. mit Margit Schratzenstaller (WIFO) und Franz Schellhorn (Agenda Austria).

Weiter geht es mit der Im Brennpunkt-Doku Jerusalem: Streit um den Tempelberg (21.55 Uhr). Stphane Amar, Jean-Marc Zylberyng, Kristell Bernaud, Olivia Schmoll und Sandra Leder beleuchten in ihrem Film die Rolle des Jerusalemer Tempelbergs in der jahrzehntelangen Auseinandersetzung, die sich Israelis und Palstinenser liefern. Der Zugang zu dem heiligen Ort ist ein dauerhaftes Streitthema zwischen den beiden Konfliktparteien und bringt groes Eskalationspotenzial mit sich: Zuletzt kam es dort nach einem Freitagsgebet zu schweren Unruhen mit Hunderten Verletzten und vier Toten.

Der Abend schliet mit einer neuen Ausgabe von Inside Brssel (22.25 Uhr). Im Europischen Parlament diskutiert Peter Fritz ber den Umgang der EU mit Russland nach der Wiederwahl Wladimir Putins, die Bedeutung der Achse Merkel-Macron fr die Zukunft der Union und die Frage, ob ein flchendeckender kostenloser Internetzugang dazu beitragen kann, Europa technologisch wieder voranzubringen. Zu Gast sind die Europaabgeordneten Harald Vilimsky (FP), Angelika Mlinar (NEOS) und Tom Zdechovsk (Europische Volkspartei, Tschechien) sowie Journalist Ren Hltschi (Neue Zrcher Zeitung).