Laut Herbstprognose der Wirtschaftsforschung wächst die österreichische Wirtschaft langsamer als in den vergangenen Jahren. Auch die Arbeitslosigkeit könnte im kommenden Jahr wieder steigen. Rezessionsgefahr bestehe vorerst nicht, doch eine umfassende Strukturreform sei notwendig, fordert Christoph Badelt, Leiter des Wirtschaftsforschungsinstitutes. Wie könnte eine solche Reform konkret aussehen? Welche Erwartungen hat Badelt diesbezüglich an eine künftige Bundesregierung? Welche Maßnahmen braucht es für eine klimafreundliche Wirtschaftspolitik? Wie bewertet der WIFO-Chef die unterschiedlichen Konzepte zur Pflegefinanzierung? Was bedeutet es für Österreich und die EU, wenn der Brexit demnächst tatsächlich stattfindet? Die Fragen in der „Pressestunde“ am Sonntag, dem 27. Oktober 2019, um 11.05 Uhr in ORF 2 stellen:
Georg Wailand
„Kronen Zeitung“
und
Barbara Battisti
ORF