Im Rahmen von Mission B, dem Fokus fr mehr Biodiversitt von SRF, RSI, RTR und RTS, konnten seit Mrz rund 800000 m neue Naturflche geschaffen werden. Vor dem wohlverdienten Winterschlaf widmet sich SRF am 5. November im TV und Radio nochmals mit diversen Angeboten dem Thema Biodiversitt.

Mission B, so heisst der eineinhalbjhrige Fokus von SRF, RSI, RTR und RTS fr mehr Biodiversitt in der Schweiz. Seit der Lancierung im Mrz 2019 hat die Schweiz mit tatkrftiger Untersttzung aus der Bevlkerung sowie diverser Aktionspartnern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Bund, Gemeinden und Dachverbnden bis heute rund 800000 Quadratmeter neue Naturflche geschaffen. Bettina Walch, Projektleiterin bei SRF, ber den bisherigen Erfolg von Mission B: Mit unserem vielfltigen TV-, Radio- und Onlineangebot ist es uns gelungen, sowohl Jung und Alt fr ein gesellschaftlich usserst relevantes Thema zu sensibilisieren. Ganz im Sinne des Constructive Journalism haben wir nicht nur die aktuelle Problematik rund um den Artenrckgang beleuchtet, sondern insbesondere konkrete Lsungswege fr die erfolgreiche Erhaltung und Frderung der Biodiversitt in der Schweiz aufgezeigt.

Bevor es um Mission B saisonbedingt ruhiger wird, bietet SRF am 5. November im TV und Radio den ganzen Tag ber verschiedene Angebote zum Thema Biodiversitt. Ein besonderes Highlight sind verschiedene inspirierende Projekte, die Bigna Silberschmidt zur Primetime auf SRF zwei vorstellt.

Wer macht, gewinnt., 5. November 2019, 20.10 Uhr, SRF zwei

Bigna Silberschmidt trifft Menschen, die sich fr Biodiversitt und Nachhaltigkeit einsetzen und mutig neue Wege gehen. In sechs persnlichen Reportagen werden neue Mglichkeiten des Zusammenspiels von Mensch und Natur gezeigt. Wie knnen konstruktive Lsungen aus dem Dilemma zwischen kurzfristiger Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit gefunden werden?

Perlen aus dem Archiv: Anbauschlacht und Naturschutzbewegung: 5. November 2019, 22.00 Uhr, SRF zwei

Whrend der Anbauschlacht in den 40er-Jahren galt es, die Selbstversorgung auf ein Maximum hochzuschrauben mit verheerenden Folgen fr die Biodiversitt. Spter folgte die Ernchterung, der Anfang eines steigenden Umweltbewusstseins. SRF Archiv zeichnet mit passenden Aufnahmen aus der Rundschau, DRS aktuell sowie aus der Wissenssendung MTW die Geschichte des Umweltbewusstseins nach.

DOK: Bioland Schweiz Kathrin Winzenried bei den kopionieren, 5. November 2019, 23.00 Uhr, SRF zwei

Der Biolandbau in der Schweiz ist eine Erfolgsgeschichte. Auf ihrer Zeitreise zeigt Kathrin Winzenried, wie bio den Durchbruch schaffte und wie die eng vernetzte Branche um die richtigen Weichenstellungen fr die Zukunft ringt. Denn letztlich geht es um die Frage: Wie gut ist bio wirklich fr unseren Boden und die Gesundheit der Konsumentinnen und Konsumenten?

Radio SRF 1, 5. November 2019, ab 07.00 Uhr

Radio SRF 1 zieht eine erste Zwischenbilanz zu Mission B und prsentiert Ergebnisse einer nationalen Studie zu der auf srf.ch/missionb eingetragenen Flche. Es werden zudem beispielhafte Projekte zur Frderung der Schweizer Biodiversitt vorgestellt, die innerhalb der Bevlkerung und auf Gemeindeebene lanciert wurden.

Radio SRF 3, 5. November 2019, ab 06.00 Uhr
Dank einer 19-jhrigen Schlerin hat eine Schule ihr gesamtes Schulareal naturnah umgestaltet. Radio SRF 3 beleuchtet die mutige Idee und zeigt, dass mehr Biodiversitt nicht nur schn und unsere Lebensgrundlage ist, sondern auch grossen Unterhaltungswert hat.

Fokus auf mehr Biodiversitt bei SRF, RSI, RTR und RTS
Innerhalb der bestehenden Sendungen und Plattformen beleuchtet SRF Zusammenhnge und Hintergrnde rund um die Biodiversitt. Mission B will dem Publikum zeigen, wie wichtig der Beitrag jedes Einzelnen fr die Erhaltung und Frderung von Biodiversitt in der Schweiz ist und wie man sich dafr einsetzen kann. Mehr Informationen zu Mission B finden sich unter srf.ch/missionb und in der ffentlichen Facebook-Gruppe Mission B jeder Quadratmeter zhlt.