Der britische Sender BBC Three soll sechs Jahre nach seiner Only-Online-Verbreitung wieder linear im Fernsehen ausgestrahlt werden. Das berichtet der britische Online-Branchendienst Broadbandtvnews.

Die BBC will ihre Jugendmarke BBC Three wieder als öffentlich-rechtlichen Fernsehsender an den Start bringen. Programme wie Killing Eve, Fleabag und Normal People im Auftrag von BBC Three haben durch Markenblöcke auf BBC One und BBC Two ein terrestrisches Publikum gewonnen. Die BBC möchte jetzt ein jüngeres Publikum ansprechen, das mehr Zeit mit der BBC verbringt als jede andere Marke - aber nicht auf die linearen Kanäle der BBC eingestellt ist.

Der neue Kanal werde im Januar 2022 an den Start gehen und die Sendezeit mit dem Kanal CBBC teilen, der weniger erworbene Produktionen zeigt. BBC Three richtet sich an Zielgruppen im Alter von 16 bis 34 Jahren und soll täglich von 19.00 bis 04.00 Uhr ausgestrahlt werden. Das Programm CBBC wird also wieder um 19 Uhr enden.