Nachdem „Reamonn“-Softrocker Rea Garvey als Show-Coach bei „The Voice of Germany“ aufhört, tritt eine Künstlerin an seine Stelle, die ebenfalls um die Jahrtausendendwende in Deutschland berühmt wurde: Sarah Connor.

Sat.1 und ProSieben begrüßen zwei neue Coaches in der elften Staffel von "The Voice of Germany": Soulsängerin und Songwriterin Sarah Connor gibt sich erstmals in der "Voice"-Geschichte die Ehre auf einem der roten Stühle. Auch Sänger und Songwriter Johannes Oerding feiert dieses Jahr seine #TVOG-Premiere.

ProSieben- und Sat.1-Senderchef Daniel Rosemann äußerte sich zu der Neubesetzung: "'The Voice of Germany' geht mit zwei Coach-Premieren in eine neue Dekade. Sarah Connor und Johannes Oerding leben den 'Voice'-Spirit und ich freue mich, dass sie die Show dieses Jahr mit ihrem Musik-Know-How bereichern."

Um die Gunst der besten Talente buhlen Sarah Connor und Johannes Oerding in Staffel 11 gegen #TVOG-Urgestein Mark Forster, der 2021 zum fünften Mal in Folge bei "The Voice of Germany" dabei ist und Nico Santos, der in diesem Jahr zum zweiten Mal als Coach auf einem roten Stuhl Platz nimmt.

Lena Gercke und Thore Schölermann moderieren "The Voice of Germany", Produzent ist Bildergarten Entertainment. ProSieben und SAT.1 zeigen "The Voice of Germany" ab Herbst 2021 im Wechsel.