Das Gemeinschaftsunternehmen von RTL und ProSiebenSat.1 für Addressable TV, d-force, stellt dem deutschsprachigen Werbemarkt mit dem programmatischen Spot-Replacement erstmals eine reichweitenstarke, vermarkterübergreifende Lösung für individuelle Bewegtbildwerbung zur Verfügung.

Zielgruppenindividuelle TV-Werbung im linearen Fernsehen per programmatischem Austausch (medientechnisch eine Überblendung) von TV-Spots in einer Werbeinsel gilt als die Königsdisziplin in der Mediaplanung und -aussteuerung, wie d-force (InfoDigital berichtete) in Freiburg mitteilte. Mit der Buchungsplattform Active Agent hat das Unternehmen jetzt technologisch den Weg dafür geebnet. Ab sofort können Werbetreibende über Active Agent in Echtzeit 20-sekündige Addressable-TV-Spots in Werbeinseln buchen.

Die zum Start anstelle von Eigenwerbung der TV-Häuser zu sehenden Addressable-TV-Spots werden über die Sender von RTL und ProSiebenSat.1 ausgespielt. Technisch umgesetzt wird die Lösung über den interaktiven Multimedia-Standard HbbTV, wie eine d-force-Sprecherin gegenüber InfoDigital erklärte.

Alen Nazarian, Geschäftsführer von d-force, erklärte: „Das vermarkterübergreifende programmatische Spot-Replacement stellt einen neuen Meilenstein in der qualitativen Weiterentwicklung von TV-Werbung dar. Mit der erfolgreichen technologischen Umsetzung setzt die d-force erneut Maßstäbe für Bewegtbildwerbung. Durch unsere neue Medialösung wird es möglich, Werbung im linearen Stream jetzt in Echtzeit und mit gelebten programmatischen Mechanismen ganzheitlich zu planen, einzukaufen und auszusteuern. Damit erfüllen wir eine zentrale Forderung der Werbekunden und ermöglichen eine kanalübergreifende, ganzheitliche Planung von TV-Kampagnen sowie programmatische Aussteuerung. Nach dem sukzessiven Rollout der anstehenden Optimierungslogiken steht als nächster großer Schritt die Cross-Device-Fähigkeit des Spot-Replacement an.“

Den Marktstart absolvierte das Spot-Replacement in einer Pilotkampagne der Mediaagentur OMD mit dem Kunden REWE. Im Rahmen einer zweiwöchigen TV-Werbekampagne im April 2021 bekamen ausgesuchte Zuschauer auf den Sendern von RTL und ProSiebenSat.1 einen Spot der Supermarktkette für das Sortiment der Eigenmarke 'ja!' zu sehen.