Seit drei Staffeln scheitern Christian Ulmen und Fahri Yardim an banalsten Alltagsfragen. In der vierten Staffel der mehrfach preisgekrönten Serie „Jerks“ werden die Abgründe noch tiefer und ihre Lügengebilde drohen endgültig einzustürzen: ab dem 26. August startet die vierte Staffel bei Joyn PLUS+.

Pheline Roggan trennt sich von Fahri Yardim, nachdem sie herausfindet, dass er sich aus der Verantwortung als Familienvater stehlen will: Fahri fälschte einen Vaterschaftstest und machte seinen besten Freund Christian zum Erzeuger seiner Tochter. Nun beginnt Fahri einen furiosen Kampf um seine Ehe. Er bucht ein Wochenende für sich und Pheline in einem luxuriösen Paartherapie-Hotel. Ein Psychologe soll es richten. Auch bei Christian und Emily will Fahri sich in einer Therapiestunde entschuldigen. Doch es schauen auch einige Dämonen aus vergangenen Jahren vorbei.

So beginnt die neue Staffel, die vertraute Momente für die „Jerks“ Fangemeinde bereithält.

„Jerks“ wird von Pyjama Pictures im Auftrag von Joyn und ProSieben produziert. Christian Ulmen ist Headwriter, Regisseur und Produzent der Comedyserie, weiterer Produzent ist Carsten Kelber. Bei Joyn PLUS+ sind ab dem 26. August exklusiv wöchentlich zwei neue Folgen der vierten Staffel verfügbar. Die erste Folge gibt es zum Reinschnuppern zudem kostenlos auf Joyn. Nach der Premiere bei Joyn PLUS+ präsentiert ProSieben die vierte Staffel „Jerks“ im Free-TV.